Brandschutzunterweisung für Mitarbeiter der Kirchenverwaltung Weiherhammer

Am gestrigen Dienstag, dem 9. April 2019, fand eine Brandschutzunterweisung für die Mitarbeiter der Kirchenverwaltung Weiherhammer bei uns statt. Die Schulung wurde von unserem Mitarbeiter Mario Götz nach dem ASR A2.2 und ASR A2.3 durchgeführt. Neben dem Lernen der theoretischen Themen, wie dem Basiswissen zur Brandentstehung, haben wir unsere Teilnehmer auch gleich praktisch herausgefordert. Wann kann man schon mal das gerade Gelernte direkt in die Praxis umsetzen? Na in vielen unserer Schulungen! Die Damen und Herren der Kirchenverwaltung zeigten auch einiges an Talent in der Handhabung mit dem Feuerlöscher und bei der anschließenden Löschübung. So konnten nicht nur die visuellen und auditiven Lerntypen von unserer Unterweisung profitieren, sondern auch diejenigen Menschen, welche sich den haptischen Umgang mit dem Lernmaterial am ehesten merken können. Am Ende des Tages erhielten alle Teilnehmer noch ein Zertifikat zur bestandenen Brandschutzhelferunterweisung.
Liebe Kirchenverwaltung Weiherhammer, herzlichen Dank für die kurzweiligen Stunden mit Ihnen und das entgegengebrachte Vertrauen im Spiel mit dem Feuer.


Hand in Hand mit askö

Heute hatten wir Besuch von unserem Partner, Herrn Theo Maier, Geschäftsführer der Firma askö GmbH für innovative Schutzausrüstung. Unser Schulungstag mit stand vor allem im Zeichen des Handschuh´s. Sowohl im Bereich Feuerwehrhandschuhe, als auch im Bereich technische Hilfeleistungshandschuhe wurden unsere Mitarbeiter weitergebildet.
Aber warum ist es eigentlich so wichtig, auf qualitativ hochwertige Handschuhe zu setzen? Als Rettungskraft sind Sie zu 100 % auf Ihre Hände angewiesen. Hier spielen zum einen die optimale Bewegungsfreiheit, als auch Ihr persönlicher Schutz die größte Rolle.
Als Tipp für Sie: Achten Sie als Feuerwehrmann beim Kauf auf die Norm EN 659 - alle technischen Hilfeleistungsberufe können sich an der Norm EN 388 und EN 407 orientieren. Alternativ kommen Sie gerne vorbei und wir beraten Sie - mit unserem neuerworbenem Wissen - direkt bei uns vor Ort.

v.l.n.r. Michaela Eller, Manuel Eller, Theo Maier, Helmut Eller, Sonja Müller